Anmeldung und Beitrag

  1. Die Anmeldung muss spätestens zu Beginn der ersten regulären Nachhilfestunde ausgefüllt und unterschrieben vorliegen.
  2. Die von jedem neuen Schüler/ jeder neuen Schülerin zu entrichtende Anmeldegebühr beträgt EUR 40,-. Diese entfällt nur dann, wenn bereits ein Familienmitglied in der Nachhilfeschule angemeldet ist. Die Probestunde ist kostenlos.
  3. Ein Abrechnungszeitraum erstreckt sich jeweils vom 16. eines Monats bis einschließlich zum 15. des Folgemonats.
  4. Der Beitrag für den Nachhilfeunterricht ist monatlich zum 16. fällig und wird per Bankeinzug im Lastschriftverfahren eingezogen. Die Höhe des Beitrages richtet sich nach der gewünschten Länge und Anzahl der wöchentlichen Stunden (siehe Preisliste).
  5. Die Nachhilfe wird durchgehend bis zur Kündigung des Vertrages bezahlt, also auch in den Ferien.
  6. Sie erklären mit Ihrer Unterschrift die Bereitschaft zur Teilnahme am Lastschriftverfahren. Die erforderliche Einzugsermächtigung wird separat erteilt.
  7. Nachhilfestunden, in denen Nachhilfe ohne Verschulden der Einrichtung (krankheitsbedingtes Fehlen, Urlaub, Fernbleiben der Nachhilfeschule, etc. durch den Schüler oder die Schülerin) nicht durchgeführt werden kann, wirken sich nicht reduzierend auf den Monatsbeitrag aus.

Nachhilfestunden

  1. Die Stundenanzahl der Nachhilfe ist, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, einmal pro Woche. Diese findet jede Woche am selben Wochentag zur selben Uhrzeit statt. Eine Änderung des Wochentages oder der Zeit der Nachhilfe ist jedoch jederzeit nach schriftlicher Anfrage möglich.
  2. Zusätzliche Nachhilfestunden, die zu den regelmäßigen Nachhilfestunden in Anspruch genommen werden können, werden gesondert abgerechnet.
  3. Eine Nachhilfestunde, die aufgrund von Krankheit oder Verhinderung einer Schülerin oder eines Schülers nicht in Anspruch genommen wird, kann bei rechtzeitiger Benachrichtigung im Rahmen der Möglichkeiten innerhalb eines Monats nachgeholt werden.
  4. In den Sommerferien wird Nachhilfe ebenfalls, jedoch an eingeschränkten Tagen,
  5. Die Nachhilfeschule ‘Die Glühbirne’ behält sich vor, Schülerinnen oder Schüler, die gegen allgemeine Verhaltensregeln verstoßen, vom Unterricht auszuschließen.
  6. Eine Kündigung ist jederzeit beidseitig möglich. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, die Kündigung mit einer Frist von 1 Monat vor gewünschtem Austritt aus der Nachhilfeschule zum 15. des Monats schriftlich einzureichen.